Über mich

Persönliches


Dinge, die mich bewegen:

  • Neugier auf das Unbekannte
  • Freude am Entdecken und Neugestalten
  • mit Menschen neue Wege gehen
  • Lust am Denken.

„What lies behind us and what lies before us are tiny matters compared to what lies within us“

Ralph Waldo Emerson

microfinance-philippines-2015

Meine Überzeugung:

Wir können die Welt besser machen.

  • reifer durch tiefe Einsicht in uns selbst
  • menschlicher in unseren Organisationen
  • gerechter im Ausgleich zwischen dem globalen Norden und Süden
  • lebenswerter durch Bewahrung der Natur.

Meine Leidenschaften:

Bewegung und Erholung in der Natur; wie das tägliche Joggen oder Radfahren, das Bergwandern, im Sommer auf Seen und der Donau Kanu fahren und Outdoor-Bogenschießen. 
 

Eine weitere Leidenschaft von mir ist das Reisen und das Erleben fremder Kulturen und Länder – vor allem in Asien und Afrika.

Zuletzt waren meine Frau und ich in Tanzania und lebten für 2 Wochen in einem Entwicklungsprojekt am Fusse des Kilimandscharo. Alte Maasai-Kultur, überbordende Natur und soziale Entwicklung – das heißt auch für uns jedes Mal Veränderung von Perspektiven, von uns selbst. Und das ist ja schließlich das Ziel des Reisens.

Und wenn dann hin und wieder mal der Kopf zu voll ist, dann ziehe ich mich für ein paar Tage in ein Kloster zurück.
Meditieren, neue Einsichten gewinnen, Kraft schöpfen.
Das tägliche Meditieren morgens um halb sechs ist schon seit vielen Jahren zur Gewohnheit und Kraftquelle geworden.
Mehr zu meinem beruflichen und ehrenamtlichen Hintergrund erfahren Sie hier:
Weiterempfehlen: